Monat: Juni 2013

Allgemein News aus Deutschland

Parteistrategen erklären ihre Wahlkampfkommunikation in Bayern: „Authentizität kann man nicht planen“ (22. Juni 2013)

Die Bayern wählen im September gleich drei Mal: den Landtag, die Bezirkstage und den Bundestag. Durch die versetzten Wahltermine beeinflussen die über neun Millionen bayerischen Wahlberechtigten den Ausgang der Bundestagswahl in besonderem Maße. Zugleich stehen die Parteien vor dem Problem, ihre Botschaften differenziert zu vermitteln. Wie sie in dieser Situation kommunizieren wollen, dazu befragte die „Deutsche Public Relations-Gesellschaft (DPRG)“ auf einer Podiumsdiskussion in München Wahlkampfmanager der im Landtag vertretenen Parteien. Dabei zeigten sich neben Gemeinsamkeiten auch deutliche Unterschiede in den Ausgangslagen und Planungen.